home | aktuell | cosmedin | solo | banda | konzerte | höhlenkonzerte | unterricht | projekte | drum circles | cd dvd | videos | echo | bio | kontakt

 

Aktuelle Konzerte

 
 

Donnerstag, 28. Dezember, 17 Uhr, Gaienhofen-Horn, Pfarrkirche:
Konzert zum Jahresausklang
ANIMA MEA
Musik aus der Blütezeit der Klöster
Ensemble Cosmedin
Karten (10.-) sind an der Abendkasse erhältlich

 

2018

 

Samstag, 3. Februar, 19:30 Uhr, Ludwigsburg, Karlskaserne, Hindenburgstr. 29:
Drum & Dance
mit dem Percussion Paradise Ensemble und Banda Maracatú (Leitung: Christoph Haas)

Kraftvoll pulsierende Rhythmen und betörende Melodien. Hinreißend sinnliche Musik, energiegeladen und sehr tanzbar. Der Komponist und Arrangeur Christoph Haas studierte in Westafrika, Lateinamerika und Südindien die großen Rhythmuskulturen der Welt. Er gilt als einer der profiliertesten Perkussionisten der Gegenwart. Djembe, Conga, Framedrums und farbenreiche Perkussion weben ein faszinierendes Geflecht vielschichtiger Rhythmen, die sich mit mehrstimmigem Gesang zu magischen Momenten verdichten. Das Publikum ist begeistert: "Ein wundervoller Abend war das! Ohne Umwege in den Bauch gegroovt, aber genauso - vor allem bei den Balladen - das Herz berührt. Die Lieder gingen in die Tiefe, waren voll Lebendigkeit und Leichtigkeit." "Ein Fest, so kraftvoll und lebendig im Zusammenklang der Rhythmen und im Zusammenschwingen. Ein Genuss! Freude pur!"
Samstag, 3.2.2018, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Kunstzentrum Karlskaserne, 71638 Ludwigsburg, Hindenburgstr. 29
Eintritt: VVK 14.-/erm. 10.-, AK 16.-/erm. 12.-
VVK: Fon 07141/78891-50, info@tanzundtheaterwerkstatt.de, www.reservix.de
 

Sonntag, 18. März, 18 Uhr, Stgt.-Zuffenhausen, Antoniuskirche, Markgröninger Str. 35:
"DA PACEM"
Ambrosianische Gesänge
Ensemble Cosmedin
Stephanie Haas: Gesang
Christoph Haas: Langhalslaute, Psalter, Glocken, Rahmentrommeln

Ungebändigte, endlos strömende Melodien. Musik, die sich wie ein üppiges Gewand über die Worte breitet. Die Anmut, Eleganz und Leichtigkeit der Ambrosianische Gesänge ist einzigartig. Bischof Ambrosius, der im Jahre 385 die Kirche Mailands leitete, war selbst begeisterter Sänger und verfasste zahlreiche Gesänge. Auf ihn bezieht sich die reiche Tradition des Ambrosianischens Gesangs, die allen Normierungsversuchen widerstand und bis heute gepflegt wird.
Stephanie und Christoph Haas, europaweit bekannte Spezialisten für Sakrale Musik des Mittelalters, hörten in Sant’ Ambrogio, der ältesten Kirche Mailands, erstmals diese Melodien, die aus frühester Zeit herüberklingen ins Heute. Unmittelbar fasziniert, widmen sie sich seitdem diesen außerhalb Mailands kaum bekannten Gesängen.
Das Konzert in der Antoniuskirche ist die Premiere ihres neuen Programms. Der Eintritt ist frei (Kollekte).

 

Das Klanghimmel-Konzert
Sonntag, 22. April, 19 Uhr, Ludwigsburg, Friedenskirche, Ludwigsburger Str.:
Christoph Haas (Rahmentrommel, Gongtrommel, Gong, Musikbögen, Muschelhörner, Perkussion, Gesang) und das Klanghimmel-Ensemble
Gäste: Dorit Paul (Klarinette, Perkussion, Gesang) und Robert Lang (melodische Perkussion)

 

Donnerstag 14. Juni, 20 Uhr, 67547 Worms, Dominikanerkonvent St. Paulus, Paulusplatz 5:
Meister Eckhart: "Liebe kennt kein Warum"
- Musik und Texte -
Ensemble Cosmedin

 

Samstag 23. Juni, 19 Uhr: Höhlenkonzert im Hohle Fels, Schelklingen
MOTHER EARTH
Christoph Haas (Schamanentrommel, Musikbogen, Muschelhorn, Gesang, Komposition, Regie), BANDA MARACATÙ (Perkussion und Gesang), Gäste: Gabriele Dalferth (eiszeitliche Flöten), Robert Lang (Perkussion), Rudi Walter, Archäologe M.A. (eiszeitliche Rasseln, Flötenschnitzer, Schamane) Licht: Utz Pampel

 
Sonntag 1. Juli, 11:15 Uhr, Klosterkirche Pfullingen, Klostergarten 2:
"Komm mit mir zu Atem und drüber hinaus"
Gesänge aus der Blütezeit des Pfullinger Klarissenklosters, Texte der Klara von Assisi und von Paul Celan
Ensemble Cosmedin
 

Sonntag, 8. Juli, 19 Uhr, Hirsau, Aureliuskirche:
"Du hast meine Trauer in Tanz verwandelt"
Psalmvertonungen des 4. bis 11. Jahrhunderts aus Mailand, St. Gallen, Paris
Ensemble Cosmedin

 

Samstag 14. Juli, 19 Uhr: Höhlenkonzert im Hohle Fels, Schelklingen
DRUM SPIRIT
Christoph Haas (Berimbao, Lolongo, Schamanentrommel, Rasseln, Muschelhorn, Frame Drum, Gong, Gesang), als Gast: Robert Lang (Rahmentrommel, Gubal, Caisa, klingende Steine)

 

Samstag, 21. Juli, 18 Uhr, Stgt.-Zuffenhausen, Zehntscheuer/Zehnthof:
Sommertrommelfest & Drum Circle
mit Christoph Haas & Banda Maracatú
Eintritt frei

Die Gruppe BANDA MARACATÙ eröffnet das Sommertrommelfest. Auftritte verschiedener Musikgruppen und ein Trommelkreis zum Mitmachen schließen sich an. Dazu bitte eigene Instrumente mitbringen. Eingeladen sind alle, die Freude haben am gemeinsamen Trommeln, Tanzen und Singen. Für Speis und Trank sorgt der Handharmonika-Spielring. Der Eintritt ist frei.
 

Donnerstag, 23. August, 20 Uhr, St. Ulrich/Bollschweil, Klosterkirche:
"DA PACEM"
Gesänge der Ambrosianischen Tradition Mailands
Ensemble Cosmedin

 
Samstag 22. September, 16 Uhr: Höhlenkonzert im Hohle Fels, Schelklingen
MOTHER EARTH
Christoph Haas (Schamanentrommel, Musikbogen, Muschelhorn, Gesang, Komposition, Regie), BANDA MARACATÙ (Perkussion und Gesang), Gäste: Gabriele Dalferth (eiszeitliche Flöten), Robert Lang (Perkussion), Rudi Walter, Archäologe M.A. (eiszeitliche Rasseln, Flötenschnitzer, Schamane), Licht: Utz Pampel

 

Samstag, 29. September, 19:30 Uhr, Kloster Wechterswinkel, Um den Bau 6, 97654 Bastheim, Klosterkirche:
"Die Blumen des Paradieses"
Gesänge der Hildegard von Bingen und Texte aus ihren Briefen und Visionsschriften
Ensemble Cosmedin
 

Mittwoch, 3. Oktober, 20 Uhr, Fulda, Benediktinerinnenabtei St. Maria, Klosterkirche:
"Du aber sei ohne Angst"
Gesänge der Hildegard von Bingen und Texte aus ihren Briefen und Visionsschriften
Konzert bei Kerzenschein
Ensemble Cosmedin

 

Sonntag 4. November, 17 Uhr, Esslingen, Münster St. Paul:
Meister Eckhart: "Liebe kennt kein Warum"
- Musik und Texte -
Ensemble Cosmedin

 

Samstag, 24. November, 20:30 Uhr, Kulturwerk, Stuttgart, Ostendstraße 106 A:
„Do that funky Samba thing“
Christoph Haas & BANDA MARACATÚ
Eintritt: 14.-/11.-, VVK: www.kulturwerk.de, Tel. 0711/48065-45

 

2019

Sonntag, 17. März 2019, 20 Uhr, Jakobuskirche Tübingen, 72070 Tübingen, Jakobsgasse 12:
Meister Eckhart: "Liebe kennt kein Warum"
- Musik und Texte -
Ensemble Cosmedin

 

Archiv vergangener Konzerte