home | Wochenendkurse | Ferienkurse | Rahmentrommel | Gruppen | Unterricht

 

Rückblick Ferienkurse Pfingsten/Sommer

 

Teilnehmer-feedbacks zum Sommerseminar 2012 in St. Ulrich
„Fülle des Lebens - mir ging das Herz auf! Ihr lebt, was ihr vermittelt. Das macht das Seminar einzigartig. Die Kombination von Trommeln, Singen und Tanzen ist phantastisch. Das Schwingen, Strömen und Pulsieren setzt sich im Inneren fort. Der Ort rundet das Seminar sehr schön ab: Die Landschaft intensiviert die wohltuende Wirkung.“

„Ich bin hierhergekommen, um die Trommel kennenzulernen und ein wenig mit der Stimme zu üben – und es haben sich mir Welten geöffnet. Danke für alles.“

„Vielen Dank für das wunderbare Trommel- und Singseminar voll Kompetenz, Präsenz, Klarheit, Empathie, Herzlichkeit, Fülle, Vielfalt, Innnerlichkeit, Liebe, Harmonie, Respekt. Ich nehme sehr viel mit - und kann auch Einiges dalassen.“

„Es war jetzt das dritte Seminar bei dir – alle waren Balsam für mich. Durch deine Kompetenz bringst du mich immer wieder an meine musikalischen Wurzeln, die im Alltag oft überdeckt sind. Deine wertschätzende, achtsame und kongruente Haltung macht diese sehr persönliche Weiterentwicklung möglich. Passend zum Seminar die Umgebung: die sanften Hügel, die Abgeschiedenheit, die Atmosphäre des Hauses. Vielen, vielen Dank. Ich werde wiederkommen.“

„Ein weiter offener Raum. Lernen in Leichtigkeit und Tiefe, herausfordernd ohne Druck. Ein zu Herzen gehendes miteinander Sein, öffnend und heilsam. Alles darf sein, und doch ist es nie beliebig: eine tolle Qualität, die ihr zutiefst verkörpert. Danke für eure Nahbarkeit.“

„Ich bin glücklich, dass ich diese Tage mit euch Dreien und mit der Gruppe verbringen durfte. Der morgendliche Einstieg mit der Stimme hat mir sehr gut getan und das Singen in der Kirche war einfach überwältigend schön. Ebenso die Rhythmusübungen, Unterricht und freies Musizieren - einfach toll! Ich möchte mich sehr bei euch bedanken für die erfüllten Tage, die so besonders waren, dass ich bestimmt wieder lange davon zehren kann.“

„Es war ein wunderschönes, bereicherndes Seminar. Ihr habt eine wertschätzende Atmosphäre geschaffen und mir als Anfängerin sehr viel Leichtigkeit geschenkt. Ich hatte so viel Freude am Trommeln und Singen! Ihr habt die wunderbare Gabe, Lebendigkeit, Tiefe und Stille in eurer Feinheit miteinander zu verbinden. Herzlichen Dank.“

„Noch nie zuvor bin ich mit so viel Liebe, Wohlwollen und versprühender Freude musikalisch begleitet worden. Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen bedanken. Ich habe jede Minute genossen und konnte mich musikalisch weiterentwickeln. (Wahrscheinlich auch auf anderen Ebenen – das werde ich wohl erst im Laufe der Zeit herausfinden.) Ganz wichtig waren für mich auch die Texte am Morgen und am Abend. Die Räume, das Essen und die Umgebung haben mir sehr zugesagt. Ich hoffe, noch oft an euren Seminaren teilnehmen zu können.“

„Gemeinsam reisen. Unterwegs sein. Ausfliegen und immer wieder bei sich ankommen. Entdecken, sich trauen und anvertrauen. Im Einklang sein, sich verweben. Spielend auf einander zugehen. So gut, so gut. Danke für Alles.“

„Nie habe ich etwas als aufgesetzt empfunden. Alles war stimmig und einem inneren Fluss folgend. Deine Fähigkeit, in Resonanz zu gehen mit dem, was von der Gruppe kommt, ist für mich ganz erstaunlich und sehr wohltuend.“

„Euer Seminar ist getragen von Ruhe, Ernsthaftigkeit und Aufrichtigkeit. Es ist in hohem Maße aktivierend in Richtung Selbstregulation, Selbstheilung und Potentialentfaltung. Dadurch führt mich die innere Weisheit genau dahin, wohin meine Seele will. Eure Didaktik ist noch feiner und differenzierter geworden. Meine größte Motivation, nächstes Jahr wieder teilzunehmen, ist neben dem hohen Standard eurer Professionalität eure Menschlichkeit und Bescheidenheit. Ich danke euch von Herzen.“

„Anmut, Achtsamkeit, Spiritualität, Wertschätzung, Wissen und Freude verbindet ihr zu einer wunderbaren Einheit. Man bekommt Lust auf mehr! Ich kann nur Danke sagen und fahre erfüllt nach Hause.“

„Überaus angenehm ist, dass ihr als jeweilige Meister eures Fachs euch nicht mit Überheblichkeit kleiden müsst. Im Gegenteil: Gerade eure Bescheidenheit und Menschlichkeit machen es möglich, dass die Botschaften des Klanges, des kosmischen Pulses (man könnte auch „Schöpfung“ oder gar „Gott“ dazu sagen) bis in jede Faser des Körpers dringen, Seele und Geist beflügeln. Sehr hilfreich ist die Stille der Umgebung. So können die Erfahrungen tief einsinken.“

„So bereichernd, erfüllend, unkonventionell, natürlich, zum Heulen schön - ein Seminar, wie für mich gemacht. Danke euch.“

„Danke für außergewöhnliche, kraftspendende, genussvolle, heilende, unvergessliche Tage in St. Ulrich. Ihr habt mich etwas erleben lassen, das ich in dieser einzigartigen Weise noch nie erlebt habe. Ich konnte mich tragen und fallen lassen, habe wunderbare Menschen kennenlernen dürfen, wertvolle Gespräche geführt und kostbare Anregungen erhalten, die ich in meinen Alltag integrieren werde. Mir ist, als wäre ich dem Himmel ein Stück näher gekommen.“

„Es waren überaus intensive Tage im Möhlintal, die mich sehr bereichert haben. Die Melodien und Rhythmen sind immer noch präsent in mir. Gott sei Dank, hatte und habe ich diese Woche noch Urlaub, so dass ich die Inspiration und den Nachhall aus dem Seminar noch wirklich genießen konnte. Lieber Christoph, ich fand es wunderbar, Dich kennen zu lernen und Deine Art und Weise der Rhythmikarbeit erleben zu dürfen. Dein Wesen und vor Allem dein gnadenlos guter Humor haben mein Herz erwärmt und erfrischt. Wir sehen uns sicher wieder - und dann wird’s wieder ganz anders werden.“
 
 
Teilnehmer-Äußerungen zum Pfingstkurs 2010
„Heute morgen bin ich singend aufgewacht und als ich den Pudding im Schüttelbecher im Rhythmus schüttelte, habe ich eigentlich erst richtig realisiert, mit welchem Virus ich infiziert wurde - hoffentlich hält diese "Krankheit" noch lange an! Es war eine wunderschöne Woche!!!!“ (B. H.)

„Mit übervollem Herzen und Sinnen bin ich wieder in den Alltag zurückgekehrt und der "Ocean of Rhythm" rauscht noch mächtig in meinem Inneren. Du bist ein großer Lehrer.“ (C. R.)

„Die schönen Tage wirken noch immer positiv in meinen Alltag hinein. Deine Art zu unterrichten ist für mich ein Anstoß, im Klassenzimmer sorgfältiger mit meiner Sprache umzugehen. Die Atmosphäre ist entspannter und ich bin zufriedener. Danke!“
(G. G.)
 

Rückblick Sommerkurs 2009
Meditationshaus auf der Tromm (Odenwald)

Teilnehmer-Äußerungen zum Sommerkurs 2009

"Vielen Dank. Mir haben diese Tage sehr gut getan. Deine sensible Art und die kompetente, fließende Leitung ist etwas ganz Besonderes." (U. F.)

"Es war schön, erlebnisreich und heilend."
(C. R.)

"Ich bin begeistert von deiner musikalischen Vielfalt und Kompetenz."
(D. K.)

"Ich fühle mich reich beschenkt. Du hast mir neue Räume geöffnet, meinen Körper zum Klingen gebracht. Ich habe die Leichtigkeit des Seins gefühlt, mein Herz hat sich geöffnet. Dein Unterricht hatte Struktur und Freiheit. Die Lieder waren berührend und öffnend. Danke!"
(B. Z.)

"Mich hat deine Kompetenz sehr beeindruckt, deine Bewusstheit im Umgang mit der Gruppe und mit einzelnen, die Gelassenheit und Wärme die du ausstrahlst. Die Spielfreude, die du vermittelt hast, habe ich sehr genossen."
(L. E.)

"Für mich war es ein weiteres Mal Erholung pur. Deine liebevolle Art und Weise, mit uns umzugehen, uns einerseits zu führen und andererseits große Freiheiten zu lassen, uns zu fordern, zu respektieren und zu akzeptieren empfinde ich als Seelenpflege und tröstend... ganz abgesehen von deiner sagenhaften Virtuosität. Ganz vielen Dank noch einmal für die schönen Tage."
(G. U.)


 

Rückblick Pfingst-Seminar 2009:

zwei Diashows mit Impressionen vom Seminar:

Casola 09
Casola 09-1 (Fotos: T.Hying)
Teilnehmer-Äußerungen zum Pfingstkurs 2009

"Für mich war diese Woche in Casola wieder sehr harmonisch und erholsam. Immer mehr wird diese Woche für mich so wichtig. Vielen Dank!"

"Nach einer so langen stressigen Zeit hatte es diesmal für mich länger gedauert, bis ich angekommen war. Ich bin sehr dankbar dafür, dass meine Seele wieder erwachen und leuchten konnte. Diese Arbeit macht die Sinne sehr empfänglich; ich empfinde jeden Augenblick als Geschenk und fühle mich jetzt sehr lebendig. Herzlichen Dank."

"Der Ort, eingebettet in grüne Hügel. Die Vögel immer um uns herum. Die alten Gemäuer in ihrer klaren Form, stille Orte für den Rückzug. Sehr wohltuend. Das Essen immer auch eine Augenweide. Der Kurs sowohl in der Tages- wie in der Wochenstruktur sehr angenehm, gut strukturiert und doch freilassend - vom eigenen jeweiligen Zustand zum differenzierten Rhythmusspiel, zur Improvisation und zurück zu sich selber. Die freudige Atmosphäre hat sehr gut getan; das Können der Kursleiter habe ich genossen. Ganz herzlichen Dank für die Eröffnung einer neuen "Weltsicht".

"Ich werde sehr erfüllt von dieser Kurswoche nach Hause fahren."

"Alles hat sich sehr harmonisch ineinander gefügt. Die Ruhe und Abgeschiedenheit weitab von Straßen- und Großstadtlärm; gutes Essen; der Raum, ungestört experimentieren zu können; Zeit zu entspanntem und humorvollem Lernen inmitten von gelassenen Mitmusizierenden; zwischen all den neuen Erfahrungen eine kleine Siesta, damit sich alles setzen kann. Besonders wichtig der sanfte Einstieg in den Tag, um eingerostete Glieder und Stimmbänder langsam in Schwung zu bringen, dann ein rhythmisches crescendo. Dankeschön für die außergewöhnliche Erfahrung und die Geduld der Lehrer."

Intensives Eintauchen in Rhythmen und Lieder schafft eine eigene Welt, lässt aus dem Alltag heraustreten. Wichtig und gut, dass die eigenen Möglichkeiten und Belastbarkeiten gelebt werden können - ohne Stress, ohne Druck.

"Die Mischung aus intensivem Lernen und spielerischem Tun ermöglicht erstaunliche Lernfortschritte. Es gab genug Zeit, auch im Rahmen der Gruppe einzelne Themen soweit zu üben, dass sie sicher verfügbar werden."

"Ein wunderbares Geschenk waren die "Morgenkonzerte"."

"Auch diesmal für mich wieder wunderbar und faszinierend, wie es möglich ist, die verschiedensten Persönlichkeiten zu einem Ganzen zu formen! Ausgewogene Mischung zwischen Unterricht und Freiräumen. Viel Spaß und Freude beim gemeinsamen Musizieren."

"Ich gehe reich beschenkt nach Hause. Herzlichen Dank."

 

Rückblick Pfingst-Seminar 2008:

"Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte":
 Impressionen vom Pfingstkurs 2008 (Link zu Picasa Web-Album)
(Fotos und Videos: Fide Gienger, Brigitte Engelhart, Thomas Hying)

Bei Problemen mit dem Abspielen der Videos bitte beachten: fürs Betrachten der Videos muss der Adobe Flash-Player installiert sein, diesen kann man hier downloaden.


Rückblick Sommerkurs 2007

Eine Ton-Bild-Schau als Rückblick auf den Sommerkurs 2007 im Odenwald


Rückblick Pfingst-Seminar 2007:

.

 

"Wie immer (!) war die Atmosphäre, der "Geist" von Casola etwas außerordentlich Wohltuendes. Hierher zu kommen und sich wohlfühlen ist eins."

"Mir tut der Wechsel, das Zusammenspiel von Entspannung und konzentriertem Tun sehr gut. Ich freue mich auf weitere Pfingstkurse."

"Auch dieses Jahr war der Pfingstkurs wieder rundum ein erfüllendes Erlebnis: Eine wunderbare Erfahrung von Gemeinschaft und Verbundenheit, Musik, Gesang und Rhythmus in allen Variationen, die den Körper bis in die letzte Pore durchdringen. Freude und Begeisterung tragen die ganze Gruppe."

"Für mich waren es sehr schöne und stimmige Tage, die ich genossen habe."

"Irgendetwas wirkt in mir und ich fühle mich geborgen."

"In der Heterogenität der Gruppe konnte jeder seine "Wohlfühl-Nische" finden - eine Herausforderung an die Lehrer, die mit Bravour gemeistert wurde."

"Es war wieder eine Bereicherung - auch in meinem 5. Casola-Jahr. Ich staune immer wieder, was sich in der Gruppe so entwickelt und wie die Gruppe zur Einheit verschmilzt."

"Ausgewogene Mischung zwischen geistiger Anforderung und groovigem Spiel, zwischen Herausforderung und Spaß."

"Auch diesmal wieder: erfüllend, bereichernd, erheiternd! Meine Seele lacht - und weint, weil die Woche zu Ende geht."

"Es war super. Ich habe wieder aufgetankt für die nächsten Monate."


Rückblick Pfingst-Seminar 2006:

.
 
Feedback der TeilnehmerInnen des Pfingstkurses 2004:
"Die Geborgenheit der Gruppe, die Achtsamkeit, Wachheit jedes Einzelnen und  der respektvolle Umgang miteinander... Es war wunderbar, Danke!"

"Rhythmus im ganzen Körper spüren - feine Menschen - Gemeinschaft in der  Gruppe - Wachwerden - Achtsamkeit - Rausfallen und Wiedereinfinden - Musik,  die entsteht, ohne daß es Noten oder viele Worte braucht - leckeres Essen,  traumhaftes Wetter - Flöte spielen auf der Wiese, Gras unter den Füßen und  Sonne auf der Haut. Strömender Atem, der zu Musik wird, und die Erfahrung,  daß es niemand stört."

"Alles war so schön. Diese Woche wird immer etwas Besonderes in meinem Leben  sein. Danke!"

"Of all impressions experienced this week were the wandering harmonics the deepest. Like a revelation they hit me and now I can imagine how the angels  might sing."

"Loslassen, fallen lassen, genießen... Lust auf ein nächstes Mal."

"Freude - Entspannung im Rhythmus - Bewegung - Beweglichkeit in neuen  musikalischen Möglichkeiten - Stille - Vielfältigkeit auf allen Ebenen -  Dankbarkeit für ein wunderbares und kostbares Geschenk."